Die Buchhandlung mit den velen guten Seiten und dem blauen Pelztier

Aktuelles

Die Buchhandlung Pelzner bietet Ihnen regelmäßig Veranstaltungen und Aktionen in großer Vielfalt.

Hier finden Sie aktuelle Termine, Informationen zu Neuerscheinungen, Berichte und vieles mehr.

Unsere persönlichen und aktuellen Buchtipps finden Sie unter "Wir stellen uns vor"

 

Newsletter

Wenn Sie regelmäßig und kostenlos über Neues aus unserer Buchhandlung und aus der Welt der Bücher informiert werden wollen, tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail Adresse ein:

Was dann passiert:
Sie bekommen eine E-Mail vom Literaturkurier, die Sie bitte bestätigen. Damit wird sichergestellt, dass wirklich Sie selbst den Newsletter bestellt haben.
Ihre Daten werden nur zur Verteilung dieses Newsletters verwendet und werden nicht weitergegeben.


Wir sind überwältigt über diese Auszeichnung!

AUSZEICHNUNG - Beste Buchhandlung Bayerns 2017!

Das Pelztier bedankt sich ganz artig im Namen aller Mitarbeiter der Buchhandlung Pelzner!

Hier gibt's was zum Lesen!

Hier gibt's was zum Gucken!

Hier gibt's was zum Hören!

 


Lesung aus „Finnen? Finnen!“ „Mehr Finnen? Mehr Finnen!“ und „Kuckuck! ruft der Elch“

Finnland-Abend mit Eberhard Apffelstaedt am 20.10.2017 um 20 Uhr

Eberhard Apffelstaedt liest aus seinen Finnland-Büchern!

Insgesamt drei amüsante und kurzweilige Bücher über die Finnen und ihr Land hat Eberhard Apffelstaedt inzwischen verfasst: „Finnen? Finnen!“, „Mehr Finnen? Mehr Finnen!“ und „Kuckuck! ruft der Elch“.

Apffelstaedt, seit über 40 Jahren mit einer Finnin verheiratet, fühlt sich in Finnland wie zu Hause – „trotz und wegen der viel beschworenen Schnaken, der durchaus bemerkenswerten finnischen Küche und der unfassbaren Sportbesessenheit der Finnen“, wie er sagt...

Während Apffelstaedt in den beiden ersten Bänden liebevoll-ironisch die besondere Spezies der Nordländer schildert, speziell und exemplarisch am Beispiel seines besten finnischen Freundes Matti, kommt Matti mit Ehefrau Päivi in „Kuckuck! ruft der Elch“ erstmalig nach Deutschland. Und der Autor nutzt diese Gelegenheit, mittels Mattis sehr individuellen Umgangsformen auch zahlreiche deutsche Schrullen humorvoll überzeichnend aufs Korn zu nehmen.

In zahlreichen Lesungen in ganz Deutschland hat Apffelstaedt seine Bücher mit viel Erfolg vorgestellt und jetzt kommt er auch zu uns! Es verspricht ein fröhlicher Abend zu werden!

Im Anschluss an die Lesung steht der Autor für Diskussion und zum Signieren seiner Bücher zur Verfügung.   

Eintritt 10,-€ / Um Anmeldung wird gebeten


Lassen Sie sich in unserer Buchhandlung einschließen und genießen Sie Bücherduft und Leselust mit Freunden!

Schmöker-Abend mit Freunden in der Buchhandlung!

Verbringen Sie Ihr nächstes Jubiläum einmal in völlig neuer Atmosphäre! Laden Sie Ihre Freunde in unsere Buchhandlung ein!

Stöbern Sie ungestört stundenlang in aktueller Literatur, schmökern Sie in Ihren Lieblingsecken, lesen Sie sich gegenseitig Ihre Lieblingsgedichte vor!

Oder Sie laden einen unserer Buchhändler zu »Ihrem« Abend ein und lassen sich Bücher empfehlen und vorstellen: Sabine Hollermeier ist unter anderem unsere Spezialistin für Krimis, Thomas Höreth hätte Lust, einen Männerabend mit Literaturtipps zu versorgen, Ingrid Schlegel liebt klassische, feine Literatur und Doris Höreth empfiehlt neben Kinder- und Jugendbüchern auch gerne aktuelle Belletristik.

Kosten: pauschal € 150,- (entfällt bei einem Umsatz ab € 300,-)


Unser Lieblingsbuch! Mariana Leky liest aus "Was man von hier aus sehen kann"

Lesung mit Mariana Leky am 27.10.2017 um 20.00 Uhr

Mariana Leky erzählt so absolut hinreißend von der unbedingten Anwesenheitspflicht im eigenen Leben, dass man tatsächlich beim Lesen feuchte Augen bekommt und gleichzeitig immer wieder schmunzeln muss über Lekys feinfühligen Humor, mit dem sie ihre Figuren zeichnet und deshalb freuen wir uns schon sehr auf diese Lesung!

Luise wächst Ende der 70er Jahre in einem Dorf im Westerwald auf und da ihre Eltern fast ausschließlich mit sich selbst und der jeweiligen Selbstfindung beschäftigt sind, ist Luise sehr auf ihre Großmutter Selma fixiert – eine wunderbare Figur in diesem Buch: gleichermaßen feinsinnig und pragmatisch, die man von der ersten Seite an bereits ins Herz schließt. Selma begleitet Luise durch so manchen Schicksalsschlag durchs Leben und steht ihr stets mit gutem Rat beiseite, auch als Luise sich mit jeder Faser in einen buddhistischen Mönch verliebt – ein bildschöner junger Mann aus Hessen, der sich jedoch in Japan in ein Kloster zurückzieht. Von solch skurrilen Figuren wimmelt es nur so in diesem Buch: Ein bereits lebenslang unsterblich in Selma verliebter Optiker, ein Vater, der seine Liebe zu seinem Sohn erst nach dessen Tod zeigen kann und ein Psychologe mit knarzender Lederjacke sind nur einige Beispiele ...

Mariana Leky studierte nach einer Buchhandelslehre Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Sie lebt in Berlin und Köln. Mit ihren ersten Erzählungen gewann sie den Allegra Preis 2000. Für den 2001 bei DuMont erschienenen Erzählband »Liebesperlen « wurde sie mit dem Niedersächsischen Literaturförderpreis ausgezeichnet. 2005 wurde sie für ihren Roman »Erste Hilfe« mit dem Förderpreis für junge Künstler des Landes NRW ausgezeichnet.

Eintritt: € 12,- | um Anmeldung wird gebeten

 

weiter >>


Auf die Frau kommt es an! Lesung mit Gudrun Wiedemann & Musik mit Oksana Martyniuk

Gudrun Wiedemann liest Geschichten von Scheherezade, 7.11.2017 um 20.00 Uhr

„Auf die Frau kommt es an“

Ein Abend mit Geschichten von Scheherezade und ihren Schwestern.

Die Orientalischen Frauenmärchen, die Gudrun Wiedemann an diesem Abend vorstellt, handeln von Frauen die voller Raffinesse, Erfindungsreichtum, List und Weisheit ihr Leben in die eigene Hand  nehmen und versuchen, es mit Mut und Entschlossenheit zu meistern. Mit unverwechselbarer Stimme liest die Schauspielerin, Bibliothekarin und Vorleserin Gudrun Wiedemann. Ihr zuzuhören ist ein großes Vergnügen!

Die  literarischen Köstlichkeiten werden musikalisch umrahmt von Oksana Martyniuk am Akkordeon.

Oksana Martyniuk stammt aus der Ukraine und spielte bereits mit acht Jahren Akkordeon. 2008 absolvierte sie die staatliche Volyner Stravinsky-Musikfachschule für Kunst und Kultur. Danach machte sie ihren Bachelor an der Tschaikowski- Musikakademie in Kiew mit Abschluss als Konzertmusikerin, Dirigentin und Lehrkraft im Fach Akkordeon. Seit 2015 macht sie ihren Master in Akkordeon an der Hochschule für Musik Nür nberg bei Prof. Irene Urbach.

Eintritt: € 10,- | um Anmeldung wird gebeten


Gute Literatur jenseits der Spiegel Bestsellerlisten

Blätterrauschen in der Kulturkellerei am 8. November 2017

Nürnberger Buchhändler und andere Büchermenschen diskutieren ab 20 Uhr über Bücher abseits der Bestsellerlisten.

 

Das nächste BLÄTTERRAUSCHEN findet am Mittwoch, 8. November um 20 Uhr statt.

Folgende Buchhändler sind wieder dabei:

Buchhandlung Kopernikusplatz

Buchhandlung Rüssel: "Ikarien" von Uwe Timm

Buchhandlung Pelzner

 

Unser spezieller Gast diesmal ist der Autor Elmar Tannert

(Die zu besprechenden Bücher finden Sie bald an dieser Stelle.)

 

Der Eintritt ist frei


Wir stellen Ihnen unsere Lieblingsbücher zur Woche der unabhängigen Buchhandlungen vor!

Lieblingsbücher und Tea-Time am 11.11.2017 von 15-17 Uhr

Bereits zum dritten Mal feiert der unabhängige Buchhandel in Deutschland bundesweit die »Woche der unabhängigen Buchhandlungen (WUB)«.

Vom 4. bis zum 11. November 2017 machen Buchhändler gemeinsam auf ihr kulturelles, gesellschaftspolitisches und regionales Engagement aufmerksam. Den Auftakt bildet die Ermittlung des diesjährigen »Lieblingsbuchs der Unabhängigen«, das am 24. Oktober 2017 verkündet wird. Wir sind auch in diesem Jahr wieder dabei. Selbstverständlich haben auch wir unser Votum abgegeben und jetzt stellen wir Ihnen die fünf Titel der Shortlist des »Preises der Unabhängigen« vor. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer englischen Teestunde mit Gurkensandwiches und Scones ein.

Die Shortlist können Sie hier einsehen: SHORTLIST

Eintritt: € 5,- | um Anmeldung wird gebeten


Mareike Krügel liest aus "Sieh mich an" - klug, bestürzend und dennoch humorvoll

Lesung mit Mareike Krügel am 15.11.2017 um 20.00 Uhr

Man kann doch nicht einfach so verschwinden, wenn alles unklar ist. Das denkt Katharina, seit sie eine Entdeckung an sich gemacht hat, die jäh ihr ganzes Leben in ein anderes Licht rückt. Für den Moment will sie ihr Geheimnis für sich behalten, noch ein Wochenende lang soll alles ein letztes Mal sein wie immer. Und so entrollt sich an diesem Freitag der normale Wahnsinn ihres Alltags: Die Schule will, dass sie ihre Tochter Helli vorzeitig abholt, im Nachbargarten passiert ein bizarrer Unfall, ein Haushaltsgerät geht in Flammen auf, und der Besuch eines früheren Studienfreundes stellt sie vor emotionale Herausforderungen. Doch langsam beginnt Katharinas Vorsatz zu bröckeln, und sie stellt sich große Fragen: Ist ihr Leben eigentlich so geworden, wie sie es sich einmal wünschte? Wo stehen die Kinder, ihre Ehe mit dem in letzter Zeit viel zu abwesenden Costas – und was folgt für sie daraus? Erst als der Tag fast vorüber ist, beschließt sie, ihr Geheimnis zu teilen, mit einem, den sie tatsächlich liebt.

Mareike Krügel, 1977 in Kiel geboren, studierte am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Seit 2003 hat sie drei Romane veröffentlicht. Sie lebt bei Schleswig. Mareike Krügel erhielt zahlreiche Stipendien, u.a. in der Villa Decius in Krakau, und ist Mitglied im PEN Deutschland. Im Jahr 2003 bekam sie den Förderpreis der Stadt Hamburg und wurde 2006 mit dem Friedrich-Hebbel-Preis ausgezeichnet.

Eintritt: € 12,- | um Anmeldung wird gebeten


Verlag: Gerstenberg

Preis: 19,95 €

Wir basteln ungewöhnliche Umschläge für besondere Briefe!

Ab die Post! Bastelnachmittag für Kinder am 18.11.2017, 15-17 Uhr

Wann habt ihr denn zuletzt einen Brief geschrieben? In dem Buch »Ab die- Post« von Antje von Stemm gibt es richtig tolle Ideen, wie man Patentante, Oma, Opa, beste Freundin und vielleicht sogar das Christkind mit einem originellen Brief richtig glücklich machen kann! Wir zeigen euch, wie ihr eure Briefe originell verpacken könnt, und wie sie trotzdem sicher beim Adressat ankommen. Wenn ihr wollt, könnt ihr eure Briefe bei uns schreiben. Bringt Tinte, Farbstifte und Papier mit. Wir versorgen euch mit bunten (Geschenk-)Papieren, Tesafilm und guten Ideen.

Die Autorin Antje von Stemm bekommt richtig gerne Post und schreibt sich dafür notfalls auch mal selbst. So erhält sie ab und zu erstaunliche Briefe aus ihrer eigenen Vergangenheit. Die Buchdesignerin, Illustratorin und Autorin arbeitet im Hamburger Atelier Freudenhammer. Ihre Bücher wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis.

Eintritt: € 3,- | um Anmeldung wird gebeten