Die Buchhandlung mit den velen guten Seiten und dem blauen Pelztier

Aktuelles

Die Buchhandlung Pelzner bietet Ihnen regelmäßig Veranstaltungen und Aktionen in großer Vielfalt.

Hier finden Sie aktuelle Termine, Informationen zu Neuerscheinungen, Berichte und vieles mehr.

Unsere persönlichen und aktuellen Buchtipps finden Sie unter "Wir stellen uns vor"

 

Newsletter

Wenn Sie regelmäßig und kostenlos über Neues aus unserer Buchhandlung und aus der Welt der Bücher informiert werden wollen, tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail Adresse ein:

Was dann passiert:
Sie bekommen eine E-Mail vom Literaturkurier, die Sie bitte bestätigen. Damit wird sichergestellt, dass wirklich Sie selbst den Newsletter bestellt haben.
Ihre Daten werden nur zur Verteilung dieses Newsletters verwendet und werden nicht weitergegeben.


Lesung mit dem Autor Bov Bjerg und Musik mit dem Schauspieler Robert Stadlober

Bov Bjerg, Auerhaus

Eines der schönsten Bücher über die frühen Achtziger (also über die Zeit, wo auch wir unser Abi gemacht haben...) ist soeben als Taschenbuch erschienen. Dies haben wir zum Anlass genommen ein Schaufenster zu gestalten, das den Sound dieser Zeit und somit die Stimmung, die in diesem Buch herrscht, zu spiegeln. Das Schaufenster wurde ganz im Rahmen der Achziger Jahre dekoriert. 

Und weil wir so engagiert dekoriert haben, durften wir uns über die Lesung mit musikalischer Untermalung freuen ! Vor vollem Haus und unvergesslich für alle Beteiligten. Herzlichen Dank nochmals an Bov Bjerg, Robert Stadlober und den Aufbau Verlag. Auf unserer Facebook-Seite finden Sie einige schöne Fotos, und auch einen Artikel in den Nürnberger Nachrichten hat es gegeben! 

Wir haben noch (wenige) signierte Exemplarevon Bov Bjerg, Auerhaus (Aufbau Verlag, 9,99 €) und "Die Modernisierung meiner Mutter" (Blumenbar 16 €) sowie von Robert Stadlober signierte Hörbücher vom "Auerhaus" für 16,99 €

 

 

Copyright Milena Schlösser

 

Copyright Matthias David

 

Und darum geht's: 

weiter >>


Am 23. Juni 2017 präsentieren wir Ihnen unsere Buchtipps für den Sommer

Die lange Nacht der Rosen

Gemeinsam mit dem Gartencenter Schopf aus Krottenbach verwandeln wir unsere Buchhandlung in ein kleines Paradies!
Zwischen wunderbar duftenden Rosenstöcken kommen Sie ganz bestimmt in Urlaubsstimmung.

Wir verwöhnen Sie mit kühlen sommerlichen Getränken und kleinen Leckereien und stellen Ihnen, nach alter Tradition, unsere Lieblingstitel aus dem neuen Programm vor: Echte Schmöker, Krimis, Weltliteratur, interessante Sachbücher – für jeden finden wir die ideale Ferienlektüre, egal ob Sie in die Ferne schweifen oder den Sommer im Schwimmbad genießen.

Eintritt € 5,- | um Anmeldung wird gebeten


Gute Literatur jenseits der Spiegel Bestsellerlisten

Blätterrauschen OPEN AIR am 12. Juli 2017

Diesmal wieder OPEN AIR im Zeitungscafe Hermann Kesten in der Stadtbibliothek Nürnberg, Peter-Vischer-Strasse 3

 

 

Nürnberger Buchhändler und andere Büchermenschen diskutieren ab 20 Uhr über Bücher abseits der Bestsellerlisten.

Das nächste BLÄTTERRAUSCHEN findet am Mittwoch, 12. Juli um 20 Uhr statt.

Folgende Buchhändler sind wieder dabei:

Benedikt Rüssel (Buchhandlung Rüssel)

Steffen Beutel (Buchhandlung Kopernikusplatz

Doris Höreth (Buchhandlung Pelzner)

 

Die Titelliste finden Sie bald hier an dieser Stelle.

Der Eintritt ist frei


Verlag: Selbstverlag

Preis: 49,95 €

Präsentation und Buchübergabe

Die Geschichte der Feuerwehr Nürnberg

Die Geschichte der Feuerwehr in Nürnberg ist ab sofort lieferbar und kann in der Buchhandlung Pelzner erworben werden. 

Die feierliche Übergabe des Buches an Bürgermeister Christian Vogel erfolgte in unserer Buchhandlung.

weiter >>


Montag, 10. Juli 2017, 19.30 Uhr

Lesekreis

Das nächste Treffen unseres Lesekreises findet am Montag, den 10. Juli  2017 statt.

Wir sprechen über "Black Mamba Boy" von Nadifa Mohamed. (Anmoderation Alice Wennhak)

Das Buch erschien bei dtv für 12,90 € und liegt in der Buchhandlung bereit. 

 


Unser Beitrag zum Umweltschutz und eine schöne Alternative zu Plastik

Buchhandlung Pelzners neue Recyclingtüte!

Seit Juli 2016 wird die Plastiktüte aufgrund einer EU Richtlinie in vielen Geschäften kostenpflichtig. Ziel soll sein, den Verbrauch dieser Tüten in den kommenden 10 Jahren um die Hälfte zu sinken.

Schon lange suchten wir nach einer ökologischen Alternative zur Plastiktüte. Im Blog eines jungen Mannes aus unserem Kundenkreis, der ein freiwilliges Jahr in Indien verbrachte und dort gemeinsam mit Hörgeschädigten und Blinden Papiertragetüten aus alten Zeitungen herstellte, entdeckten wir »unsere« Tüte. Eine Faltanleitung stellte er ins Netz (siehe: lukasinindien).

Wir waren begeistert und fanden gleich eine Behindertenwerkstatt in Nürnberg, die für uns solche Tüten herstellen kann! Seit Monaten liefert uns die ARBEWE etwa 50-100 Tüten im Monat und bekommt im Gegenzug stapelweise alte Wochenzeitungen, die auch manche Kunden für uns mitsammeln. Wir verkaufen die Tüten für 30 Cent, die direkt an die ARBEWE weitergegeben werden.  

Recyling ist derzeit überhaupt ein großes Thema bei uns: Wir haben eine Bastelkiste mit vielen Ideen zum Basteln mit Recyclingmaterialien angeschafft!


Buchtipps auf Deutschland Radio Kultur!

Unser Frühjahrs-Programm ist da!

 

Hier können Sie unseren Flyer ansehen. 

Wir senden Ihnen den Flyer natürlich auch gerne nach Hause - Anruf genügt.

 

Und wir waren im Radio!

Doris Müller-Höreth empfiehlt Bücher für die "Lesart" von Deutschlandradio Kultur (der Sendetermin war am Freitag, 24. April)

Hier können Sie mal reinhören!

 

 



Zum 50. Geburtstag der berühmtesten Maus der Welt haben wir ein Schaufenster gestaltet! Leo Lionni würde sich wundern, was sich die großen und kleinen Künstler zum Geburtstag von Frederick alles ausgedacht haben:

Die Knirpse der Kinderkrippe Kekskobolde haben gemeinsam mit ihren Erzieherinnen eine tolles Bild für unser Schaufenster gestaltet, und die Schüler der Erich Kästner Schule in Reichelsdorf haben mit ihrer Handarbeitslehrerin Frau Dick gebastelt, geklebt, getöpfert, gemalt, geschrieben und gedichtet. So sind unter anderem ein Würfelspiel, zwei neue Frederick-Geschichten und zahlreiche Elfchen entstanden. Wir sind überglücklich und mächtig stolz auf unser schönes Schaufenster.

weiter >>