Die Buchhandlung mit den velen guten Seiten und dem blauen Pelztier

Aktuelles

Die Buchhandlung Pelzner bietet Ihnen regelmäßig Veranstaltungen und Aktionen in großer Vielfalt.

Hier finden Sie aktuelle Termine, Informationen zu Neuerscheinungen, Berichte und vieles mehr.

Unsere persönlichen und aktuellen Buchtipps finden Sie unter "Wir stellen uns vor"

 

Newsletter

Wenn Sie regelmäßig und kostenlos über Neues aus unserer Buchhandlung und aus der Welt der Bücher informiert werden wollen, tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail Adresse ein:

Was dann passiert:
Sie bekommen eine E-Mail vom Literaturkurier, die Sie bitte bestätigen. Damit wird sichergestellt, dass wirklich Sie selbst den Newsletter bestellt haben.
Ihre Daten werden nur zur Verteilung dieses Newsletters verwendet und werden nicht weitergegeben.


Ab Anfang Februar liegt unser neuer Flyer für Sie in der Buchhandlung aus.

Hier können Sie schon einmal reinschauen: HIER KLICKEN


Wir erlesen uns unseren Kontinent und hören Geschichten aus einer Vielfalt von Kulturen. Wir erfahren von Menschen und Schicksalen, die unsere Geschichte und Gegenwart prägen und feiern ein Fest mit kleinen kulinarischen Spezialitäten aus Europa. Wir kooperieren mit „Pulse of Europe“ und werden unterstützt von einer Ausstellung mit tollen Drucken aus „17 auf einen Strich – Illustratoren für Europa“ vom 5.2. - 28.2.2018

Klicken Sie HIER für Fotos von der Veranstaltung. 


Ausstellung, Lesung und Diskussion mit dem Künstler Sebastian Meschenmoser und dem Dipl.-Sozialpädagogen Peter Miller - Interessant auch für ErzieherInnen!

Sebastian Meschenmoser - ein Abend mit dem Künstler am 15. März, 20.00 Uhr

Sebastian Meschenmoser wurde 1980 in Frankfurt am Main geboren. Nach seinem Studium der freien bildenden Kunst in Mainz lebt und arbeitet er heute in Berlin. Mit »Fliegen lernen« veröffentlichte er 2005 bei Esslinger sein erstes Bilderbuch, das sofort viel Beachtung fand. Sein zweites Buch, «Herr Eichhorn und der Mond«, der erste Band der erfolgreichen Reihe, wurde 2007 für den Jugendliteraturpreis nominiert. Inzwischen erschienen 13 Bilderbuchgeschichten, zuletzt illustrierte er Kenneth Grahame, »Wind in den Weiden« (Nord Süd Verlag, € 25,-)

Zu Gast ist auch der Bilderbuchsammler und Sozialpädagoge Peter Miller. Er arbeitet als Supervisor, Paar- und Familientherapeut und ist Leiter eines integrativen Kindergartens in Nürnberg.

Eine Ausstellung seiner schönsten Zeichnungen ist in unserer Buchhandlung vom 1. - 31. März 2018 zu sehen.

Für den Abend mit dem Künstler bitten wir um rechtzeitige Anmeldung / Eintritt 10,- €

weiter >>


Fränkische Mundart-Lyrik in der Buchhandlung Pelzner

Nämberch - Blues mit Fitzgerald Kusz am 14. März, 20.00 Uhr

Für ihn ist in Nürnberg die ganze Welt daheim, hörbar und sichtbar: Fitzgerald Kusz, der Klassiker unter den fränkischen Mundartdichtern, findet die Gedichte auf der Straße, auf den Lippen und in den Köpfen der Mitmenschen. Seit Jahrzehnten gehören das Genauhinhören und -hinsehen zu seinem täglichen Handwerk; er spürt dabei das Dialektische des Dialekts, die Kunstfertigkeit des Authentischen und die Doppelbödigkeit der Dinge auf. In seinem neuen Gedichtband »Nämberch-Blues«, der Experimente mit verschiedenen literarischen Formen und unterschiedlichen Traditionen vereint, beweist er einmal mehr seine Meisterschaft.

Fitzgerald Kusz, geboren 1944 in Nürnberg, ist der Pionier der fränkischen Mundart-Lyrik. Er hat zahlreiche Gedichtbände, Hörspiele und Dramen veröffentlicht.

Eintritt 10,- € / Um Anmeldung wird gebeten


Gute Literatur jenseits der Spiegel Bestsellerlisten

Blätterrauschen in der Kulturkellerei am 14. Februar 2018

Nürnberger Buchhändler und andere Büchermenschen diskutieren ab 20 Uhr über Bücher abseits der Bestsellerlisten.

 

Das nächste BLÄTTERRAUSCHEN findet am Mittwoch, 14. März um 20 Uhr statt. 

Folgende Buchhändler sind wieder dabei:

Buchhandlung Kopernikusplatz (Steffen Beutel):

Buchhandlung Rüssel (Benedikt Rüssel): 

Alle weiteren Informationen erhalten Sie hier baldmöglichst!

Der Eintritt ist frei

weiter >>


Am Samstag, 17. März 2018, fahren wir mit einem regionalen Busunternehmen nach Leipzig

Fahrt zur Leipziger Buchmesse 2018

Auch dieses Jahr haben wir wieder vor, zusammen mit unserem Leseclub und interessierten Kunden der Buchmesse in Leipzig einen Besuch abzustatten.
Ein Pflichttermin für alle, die Bücher lieben, sich von den Neuigkeiten auf dem aktuellen Buchmarkt inspirieren lassen wollen und gerne auch mal Autoren persönlich kennenlernen möchten.

Wir fahren mit einem regionalen Busunternehmen am Samstag, 17.3.18 um ca. 6:30 Uhr vor der Buchhandlung los. Die Kosten werden sich für Mitglieder des Leseclubs auf € 35,-, für alle anderen Kunden auf € 42,- belaufen. Wer sich schon eine Karte reservieren möchte, sollte schnell sein, denn der Bus ist auf 50 Plätze begrenzt. 

HIER können Sie sich das Anmeldeformular herunterladen.


Lassen Sie sich in unserer Buchhandlung einschließen und genießen Sie Bücherduft und Leselust mit Freunden!

Schmöker-Abend mit Freunden in der Buchhandlung!

Verbringen Sie Ihr nächstes Jubiläum einmal in völlig neuer Atmosphäre! Laden Sie Ihre Freunde in unsere Buchhandlung ein und stöbern Sie ungestört stundenlang in aktueller Literatur, schmökern Sie in Ihren Lieblingsecken, lesen Sie sich gegenseitig Ihre Lieblingsgedichte vor!

Oder Sie laden einen unserer Buchhändler zu »Ihrem« Abend ein und lassen sich Bücher empfehlen und vorstellen: Sabine Hollermeier ist unter anderem unsere Spezialistin für Krimis, Thomas Höreth hätte Lust, einen Männerabend mit Literaturtipps zu versorgen, Ingrid Schlegel liebt klassische, feine Literatur und Doris Höreth empfiehlt neben Kinder- und Jugendbüchern auch gerne aktuelle Belletristik.

Kosten: pauschal € 150,- (entfällt bei einem Umsatz ab € 300,-)


Montag, 12. März 2018, 19.30 Uhr

Lesekreis

Das nächste Treffen unseres Lesekreises findet am Montag, den 12. März 2018 statt.

Wir sprechen über Sylvie Schenk "Schnell, dein Leben" (Goldmann, 9,00 €) Das Buch liegt in der Buchhandlung bereit. 

 

Weitere Termine sind:

Montag, 14. Mai, 19.30 Uhr, Kazuo Ishiguro, Was vom Tage übrigblieb
Heyne TB, € 9,99

Montag, 23. Juli, 19.30 Uhr, Ingo Schulze, Simple Stories
Dtv TB, € 9,90

Montag, 24. September, 19.30 Uhr, Eve Harris, Hochzeit der Chani Kaufman
Detebe TB, € 12,-


Lesung mit Sabine Weigand im Ev. Gemeindezentrum Eibach, 28.3.2018, 20.00 Uhr

Der Duft der Zeit - Lesung mit Sabine Weigand

Im Jahr 2014 jährte sich der Todestag des Schwabacher Seifenfabrikanten Franz Ribot zum 100. Mal. Rund um die Familiendynastie des berühmten Zeitgenossen hat Sabine Weigand einen spannenden Roman geschrieben: Der junge Fritz Ribot hat große Träume. Seine Seifenrezepturen machen die Familie reich und mächtig. Muss er für den Erfolg auf Aleksandra, seine Liebe in Russland, verzichten? Darf er seiner schönen Schwester Lisette erlauben, sich mit Hans, dem Arbeiter in der Fabrik, zu treffen? Im Glanz der Gründerzeit ahnt keiner in der Familie, dass mit der heraufziehenden Weltkriegsgefahr Fritz‘ Lebenswerk auf dem Spiel steht – und damit alles, wofür die Ribots so sehr gekämpft haben …

Sabine Weigand (Foto: Gaby Gerster) stammt aus Franken. Sie ist promovierte Historikerin und arbeitete als Ausstellungsplanerin für Museen. Historische Originaldokumente sind der Ausgangspunkt vieler ihrer Romane, wie »Die Markgräfin«, »Das Perlenmedaillon«, »Die Königsdame«, »Die Seelen im Feuer« und »Die silberne Burg«. In »Die Tore des Himmels« gestaltet sie das Leben der Hl. Elisabeth, in »Das Buch der Königin « das Schicksal der deutschen Kaiserin Konstanze, in »Ich, Eleonore. Königin zweier Reiche« der europäischen Skandalherrscherin.

Eintritt 10,- € / Anmeldung in der Buchhandlung Pelzner (Veranstaltungsort ist das Gemeindezentrum Eibach, Eibacher Hauptstrasse 61)