Die Buchhandlung mit den velen guten Seiten und dem blauen Pelztier

Dörte Hansen, Altes Land

Lesung am Freitag, 17. April um 20 Uhr

"Polacken", schimpft Ida Eckhoff, Bäuerin im Alten Land, als im Frühjahr 1945 Flüchtlinge aus Ostpreußen auf ihrem Hof stehen. Hildegard von Kamcke und ihre kleine Tochter Vera müssen in die Knechtekammer. 60 Jahre später lebt Vera immer noch im selben Haus. Es gehört ihr mittlerweile, aber angekommen ist sie noch immer nicht. Ihr leben hat sie sich fremd gefühlt, bis eines Tages wieder zwei Flüchtlinge vor ihrer Tür stehen: Veras Nichte anne mit ihrem kleinen Sohn Leon...

Die Geschichte von zwei ungleichen, starken Frauen, die einander Familie werden und die Geschichte eines alten Hauses - mit trockenem Witz und scharfem Blick erzählt von Dörte Hansen!

Die Lesung war großartig! Vielen Dank dafür nochmals an Frau Hansen, die alle Zuhörer begeistert und fasziniert hat. Die Buchhandlung platzte aus allen Nähten, sogar unsere klappbare Stehleiter wurde als Sitzplatz genutzt!

Es gibt noch wenige signierte Ausgaben des Buches!