Die Buchhandlung mit den velen guten Seiten und dem blauen Pelztier

Der Züricher Unionsverlag. Eine Perle in der Verlagslandschaft

Mittwoch, 16. Oktober, 20 Uhr: Günter Schubert stellt vor:

Günter Schubert stellt den kleinen, unabhängigen Züricher Unionsverlag vor, für den er seit 26 Jahren als Verlagsvertreter tätig ist und empfiehlt Klassiker und Neuerscheinungen aus dessen Programm.

Vor 30 Jahren gründete Lucien Leitess den Unionsverlag und verschrieb sich Autoren ferner Länder. Im Programm befinden sich Autoren wie Tschingis Aitmatow, dessen "schönste Liebesgeschichte der Welt - Dshamilja" den ersten großen Erfolg für den Verlag brachte, gefolgt von Nagib Machfus' "Chronik der Midaqgasse". Zwei Autoren des Verlages erhielten den Literaturnobelpreisträger, zwei den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Seit zehn Jahren etwa verlegt Unions auch Krimis, ebenfalls mit großem Erfolg.

Günter Schubert ist seit 1982 im Buchhandel tätig, seit 1987 arbeitet er als Verlagsvertreter vor allem für kleine, feine, unabhängige Verlage.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Bitte melden Sie sich an!