Die Buchhandlung mit den velen guten Seiten und dem blauen Pelztier

Leseclub

Herzlich willkommen beim Leseclub der Buchhandlung Pelzner!

Der Leseclub mal anders

Uns gibt es bereits seit mehr als 12 Jahren. Mittlerweile liest bereits die 3. Generation Kinder und Jugendlicher die Leseexemplare aus der Jugendabteilung unserer Buchhandlung und rezensiert diese. Gefragt sind kritische Geister, die nicht nur konsumieren, sondern auch hinterfragen, was sie gelesen haben. Auch Verrisse werden hier angenommen - allerdings sollten diese, genau wie Lob und Begeisterungshymnen, gut begründet sein!

Natürlich gibt es hier auf dieser Seite nur die Buchbesprechungen von echten Leseratten, dieser Leseclub ist wirklich für Süchtige und Bücherfresser gedacht und die Teilnahme daran ist eine Ehre! Der wahre Leser genießt seine Lektüre für sich selbst, was bedeutet, dass sich die Leseclubkinder gar nicht so oft treffen, denn sie kommen meistens, holen sich ein Buch, geben ein anderes zurück und schicken die Rezension per e-mail. Aber manchmal machen wir auch etwas miteinander! So haben wir schon Schaufenster gestaltet, Tische mit Buchempfehlungen dekoriert, zwei Vorlesewettbewerbe (für Erwachsene!), einen Literaturslam organisiert und waren auf der Leipziger Buchmesse!

 

Sicher habt ihr auch schon gemerkt, dass diese Seite jetzt anders aussieht als früher. Hier bekommt ihr jetzt mal unsere Leseclubmitglieder zu sehen und jeweils die speziellen Buchtipps dazu! 

Übrigens: Wir suchen stets neue Mitglieder! Meldet euch, wenn ihr Leseratten seid!


Hier sind die Fotos vom 23. September 2016

Pelzners magische Nacht

"Harry Potter und das verwunschene Kind", basierend auf einer neuen Geschichte von J.K. Rowling, erzählt die 8. Geschichte der Harry Potter Serie und beginnt 19 Jahre nach dem Sieg Harry Potters über den Dunklen Lord.

------>  Hier könnt ihr alle Fotos unserer Magischen Nacht sehen! Und ganz am Anfang stehen alle Zauberinnen und Zauberer, die das magische Quiz ausgearbeitet, das Buffet vorbereitet und das Fest organisiert haben. Nochmals herzlichen Dank, lieber Leseclub!!!


Ich lese gerne lustige und geheimnisvolle Geschichten und finde es immer schön, wenn Tiere mitspielen

Johanna, 10 Jahre:

"Der Wunderling" von Mira Bartok

Mir hat das Buch DER WUNDERLING sehr gut gefallen, obwohl es ist eine etwas düstere Geschichte ist.
Es ging um einen Fuchs-Erdling, der, seit er sich erinnern kann, in einem schrecklichen Heim gelebt hat. Tatsächlich wurde er aber in der Tintagelchaussee 17 in der Stadt Lichterburg in einer richtigen Familie geboren. Ein Erdling ist eine Mischung aus Mensch und Tier.
Arthur (so heißt der Fuchs-Erdling) schafft es aus dem Heim zu fliehen und erlebt zusammen mit seiner Freundin Trixi viele Abenteuer. Und welche das sind, könnt ihr selbst herausfinden, indem ihr das Buch lest. Ich kann es sehr empfehlen für alle Kinder ab 10 Jahren. Es ist geheimnisvoll und spannend!

Note 1

 

weiter >>


Laura ist 10 Jahr alt, sie liest gerne lustige Bücher, aber auch Fantasy. Ihre Hobbys sind Lesen, Ballett tanzen und Klavier spielen.

Buchtipps von Laura Kerekesch

 

Alex Shearer „Und plötzlich schreibt das Meer zurück“. Knesebeck Verlag, 14,95 €

Toms Vater ist seit einem Jahr auf hoher See verschollen. Deswegen schreibt er eine Flaschenpost. Als er die Hoffnung auf eine Antwort schon aufgegeben hat, kommt doch eine – von jemandem der genau wie Tom glaubt, dass sein verschollener Vater nicht tot ist.

Meine Bewertung: Ich fand das Buch leider langweilig, da es keine Spannung gibt.

Meine Note: 5

 

weiter >>


Leonie ist 13 Jahre, sie liebt spannende Bücher und Fantasy, außerdem spielt sie gerne Theater und Querflöte

Leonies Buchtipps

"Hundert Stunden Nacht" von Anna Woltz (Carlsen Verlag)

Emilia ist 14 Jahre alt und will raus aus ihrem Leben. Kurzerhand entschließt sie sich dazu einen Flug nach New York zu buchen. Dazu mietet sie sich ein Zimmer, das pro Woche 500 Dollar kostet. Doch es kommt alles anders. Das Zimmer was sie sich gemietet hat, gibt es gar nicht. So sitzt sie mitten in New York auf der Strasse und weißt nicht wohin. Findet sie noch ein neues Zimmer?

Das Buchcover ist schön gestaltet und verspricht mehr. Der Rückentext hat mich sehr angesprochen. Die Geschichte und die Idee dahinter ist gut. Wie aber das Buch geschrieben war, hat mir gar nicht gefallen. Ich habe es deshalb auch nicht zu Ende gelesen.

Note 4:

 

 

------------------------------------------------------------------------------------ 

weiter >>


Lina ist 15 Jahre alt

Buchtipps von Lina Britting

"Der Kuss der Lüge: Die Chroniken der Verbliebenen. Band 1" von Mary E. Pearson

Die junge Prinzessin Lia flieht am Tag ihrer Hochzeit, da sie keinen Unbekannten heiraten wollte. Jetzt will nicht nur der Gutaussehende Prinz das Mädchen finden sondern auch ein Attentäter hat es auf das junge Mädchen abgesehen. Doch als sich Lia verliebt ist das nicht nur für sie gefährlich: Nun wollen auch die beiden Männer ihr Herz erobern. Doch für wen wird sich Lia entscheiden? Für den Jungen Prinz Kaden oder für den Attentäter Rafe?

Mir hat das Buch gut gefallen!

weiter >>


Martin ist 9 Jahre alt

Martins Buchtipps

"Game Over. Wir retten die Welt!" von Susanne Rauchhaus

Das Buch „ GAME OVER WIR RETTEN DIE WELT!“ wird abwechselnd von zwei Jungen erzählt. Ben und Daniel spielen das Computerspiel SPACE AGENTS. Dabei geht es darum, dass der Kampfroboter Gigantus die Venjaner aus dem Weltraum holt um mit ihnen die Erde zu erobern. Daniels Monitor explodiert: Gigantus, Jess und Chal (gesprochen Tschäl) werden Wirklichkeit. Mir hat das Buch GAME OVER sehr gut gefallen, weil es spannend und lustig ist.
Wenn der eine (z.B.: Daniel) erzählt, macht der andere Anmerkungen, die in Handschrift neben dem Text stehen: z.B. „MÜTTER + COMPUTER = INKOMPATIBEL“. Manche Wörter, wie chocolate chips, habe ich am Anfang nicht verstanden. Ich empfehle das Buch für Kinder, die schon ein bisschen Englisch können und ein paar Fremdwörter verstehen.
Note: 1
Viel Spaß beim Lesen euer Martin

weiter >>


Piet ist 9 Jahre alt und liest gern Bücher und Comics

Buchtipps von Piet Roscher

Mein Tipp im Juli 2017:

Alice Pantermüller, Poldi und Partner. Immer dem Nager nach

Arena Verlag, 12 €

 Eines schönen Tages kam Tommi in seine Tierhandlung und er brachte einen Affen mit.

Dieser Affe hieß Parker. Wenige Stunden nach der Ankunft von Parker kamen zwei Menschen und kauften Poldi. Poldi war ein Hamster und er war in der Tierhandlung von den anderen Tieren sehr beliebt. Sehr viele Tiere aus der Tierhandlung brachen aus und fanden Poldi letztendlich in der Kirche der Stadt. Als sie ihn dann gefunden hatten gingen sie in die Tierhandlung zurück.

Mir hat das Buch gut gefallen weil es sehr spannend war. Die Altersempfehlung ist ab 6 und die Schrift ist klein. 

Note: 2*

 

 

weiter >>


Lena mag Tierbücher und Fantasy. Ihre Hobbys sind Lesen, Ballet, RSG. Ihre Lieblingsbücher: Warrior Cats, Heartland

Lena, 13 Jahre. Hier sind meine Buchtipps:

 Meine Tipps im Juli 2017:

Susanne Mischke, "Don't Kiss Ray". dtv 12,95


In dem Buch geht es um ein Mädchen namens Jill . Sie ist auf einem Musikfestival und trifft dort an einem Waffelstand Ray, den Leadsänger der Nachwuchsband "broken biscuits ", doch das bringt Probleme mit sich, den als er sie zu einer Waffel einlädt und anschließend küsst werden die beiden von einem aufdringlichen Fan fotografiert. Dieser stellt das Foto daraufhin ins Internet und die Hetzjagd auf Jill geht los. Als Ray sich auch noch zum wiederholten Male mit ihr treffen will folgen noch mehr Probleme. Denn Ray darf eigentlich ,laut Vertrag mit seiner Agentur , keine Freundin haben , außerdem verfolgen die extrem eifersüchtigen Groupies Jill auf Schritt und Tritt. Und da Ray keine Freundin haben darf muss Jill ihre Beziehung zu ihm Geheim halten und darf ihn nicht in der Öffentlichkeit treffen. Auch ihren Freundinnen darf sie nichts erzählen.

 

weiter >>


Lars ist 10 Jahre und mag gern spannende Bücher

Buchtipps von Lars

 Mein Tipp im Juli 2017:

Jason Rohan, Kuromori. Das Schwert des Schicksals. Ravensburger, 14,99 €

Ich finde das Buch Kuromri ist ein sehr gutes Buch und es geht um:

 Einen Jungen der eigentlich nur seinen Vater, der in Tokio arbeitet, besuchen will. Doch schon als er am Flughafen ankommt warten viele böse Überraschungen auf ihn!

Ich kann das Buch eigentlich nur empfehlen, denn es hat die Ganze zeit nur Action und trotzdem ist alles mit einander verknüpft! Es sind außerdem noch viele tolle Sachen dabei die man eigentlich gar nicht erwartet.

 Das Buch Kuromori gefällt mir so gut, dass ich ihm die Note 1+ gebe.

 

 

weiter >>