Die Buchhandlung mit den velen guten Seiten und dem blauen Pelztier

Leseclub

Herzlich willkommen beim Leseclub der Buchhandlung Pelzner!

Der Leseclub mal anders

Uns gibt es bereits seit mehr als 12 Jahren. Mittlerweile liest bereits die 3. Generation Kinder und Jugendlicher die Leseexemplare aus der Jugendabteilung unserer Buchhandlung und rezensiert diese. Gefragt sind kritische Geister, die nicht nur konsumieren, sondern auch hinterfragen, was sie gelesen haben. Auch Verrisse werden hier angenommen - allerdings sollten diese, genau wie Lob und Begeisterungshymnen, gut begründet sein!

Natürlich gibt es hier auf dieser Seite nur die Buchbesprechungen von echten Leseratten, dieser Leseclub ist wirklich für Süchtige und Bücherfresser gedacht und die Teilnahme daran ist eine Ehre! Der wahre Leser genießt seine Lektüre für sich selbst, was bedeutet, dass sich die Leseclubkinder gar nicht so oft treffen, denn sie kommen meistens, holen sich ein Buch, geben ein anderes zurück und schicken die Rezension per e-mail. Aber manchmal machen wir auch etwas miteinander! So haben wir schon Schaufenster gestaltet, Tische mit Buchempfehlungen dekoriert, zwei Vorlesewettbewerbe (für Erwachsene!), einen Literaturslam organisiert und waren auf der Leipziger Buchmesse!

 

Sicher habt ihr auch schon gemerkt, dass diese Seite jetzt anders aussieht als früher. Hier bekommt ihr jetzt mal unsere Leseclubmitglieder zu sehen und jeweils die speziellen Buchtipps dazu! 

Übrigens: Wir suchen stets neue Mitglieder! Meldet euch, wenn ihr Leseratten seid!


Mein Tipp : "Die Drei Magier, das magische Labyrinth". Band 1. Ars Edition (Lieferbar ab 18.9.2017)

Ich habe mir das Buch „Die drei Magier, das magische Labyrinth“ von Matthias von Bornstädt ausgesucht, weil es um das Spiel „Das magische LABYRINTH“ geht, das ich kenne und gerne spiele. Das Buch beginnt in einer Schule. Vicky und Conrad müssen nachsitzen. Irgendwie passt das nicht zu Zauberei. Am Fenster fliegt ein Vogel vorbei aber Conrad fragt sich, seit wann Vögel leuchten. Nach einer viertel Stunde Nachsitzen hält es Vicky nicht mehr aus. Sie schleichen sich aus dem Schulgebäude und gehen nach Hause um ihre Badesachen zu holen. Conrads Mutter sagt, dass Mila, Conrads Schwester, auch mitkommen soll. Am See angekommen will Vicky auf einen Steg wo zu lesen steht „Zutritt verboten“. Vicky meint: „Hinter jedem Verbotsschild wartet ein Abenteuer.“ Und so ist es. Die drei kommen in die Welt Algravia, wo sie in einem Labyrinth drei Zauberstäbe finden sollen, die aber auch der böse Zauberer RABENHORST haben will.

Weden sie es schaffen???

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war so spannend und schön geschrieben, dass ich es an einem Nachmittag durchgelesen habe. Besonders haben mir Vergleiche wie „Villa Langeweile“ für Schule gefallen. Die drei Kinder helfen Algravia, obwohl sie selber Angst haben und eigentlich nicht wissen wie sie das machen sollen . Das Buch kann ich sehr empfehlen.

Note: 1

 


Hier sind die Fotos vom 23. September 2016

Pelzners magische Nacht

"Harry Potter und das verwunschene Kind", basierend auf einer neuen Geschichte von J.K. Rowling, erzählt die 8. Geschichte der Harry Potter Serie und beginnt 19 Jahre nach dem Sieg Harry Potters über den Dunklen Lord.

------>  Hier könnt ihr alle Fotos unserer Magischen Nacht sehen! Und ganz am Anfang stehen alle Zauberinnen und Zauberer, die das magische Quiz ausgearbeitet, das Buffet vorbereitet und das Fest organisiert haben. Nochmals herzlichen Dank, lieber Leseclub!!!


Leonie ist 13 Jahre, sie liebt spannende Bücher und Fantasy, außerdem spielt sie gerne Theater und Querflöte

Leonies Buchtipps

Meine Buchtipps im Juli 2017:

Oliver Schlick, Miranda Lux

Ueberreuter Verlag, 16,99 €

 Miranda Lux ist ein cooles Mädchen dessen Eltern gestorben sind. Sie ist in einer Gruppe Namens „Zweifelswerk“. Miranda will nicht wahr haben, dass ihre Eltern gestorben sind und versucht mit „Zweifelswerk“ mehr zu erfahren. Miranda kommt dadurch einem dunklen Geheimnis auf die Spur.

Note 1++

Mir gefällt das Buch sehr sehr gut.

Es ist sehr spannend geschrieben und ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Obwohl es eine Fantasygeschichte ist, hatte man das Gefühl, dass die Geschichte real passiert ist. Sehr empfehlenswert.

 

weiter >>


Piet ist 9 Jahre alt und liest gern Bücher und Comics

Buchtipps von Piet Roscher

Mein Tipp im Juli 2017:

Alice Pantermüller, Poldi und Partner. Immer dem Nager nach

Arena Verlag, 12 €

 Eines schönen Tages kam Tommi in seine Tierhandlung und er brachte einen Affen mit.

Dieser Affe hieß Parker. Wenige Stunden nach der Ankunft von Parker kamen zwei Menschen und kauften Poldi. Poldi war ein Hamster und er war in der Tierhandlung von den anderen Tieren sehr beliebt. Sehr viele Tiere aus der Tierhandlung brachen aus und fanden Poldi letztendlich in der Kirche der Stadt. Als sie ihn dann gefunden hatten gingen sie in die Tierhandlung zurück.

Mir hat das Buch gut gefallen weil es sehr spannend war. Die Altersempfehlung ist ab 6 und die Schrift ist klein. 

Note: 2*

 

Annette Herzog, Ingrid & Dieter Schubert, Frühling mit Freund. Vorlesegeschichten

Moritz Verlag, 14,95 €

In diesem Buch handelt es sich um zwei Freunde die den ganzen  Frühling miteinander verbringen. Die Freunde heißen der Mumpf und die Schneeeule. Ich fand das Buch toll weil die Schneeeule immer verrückte Ideen hatte. Die Ideen waren meist lustig und ungewöhnlich zum Beispiel als sie eine Schneedusche gemacht haben. Ich empfehle dieses Buch für die 2. Klasse.

 

Note:1


Lena mag Tierbücher und Fantasy. Ihre Hobbys sind Lesen, Ballet, RSG. Ihre Lieblingsbücher: Warrior Cats, Heartland

Lena, 13 Jahre. Hier sind meine Buchtipps:

 Meine Tipps im Juli 2017:

Susanne Mischke, "Don't Kiss Ray". dtv 12,95


In dem Buch geht es um ein Mädchen namens Jill . Sie ist auf einem Musikfestival und trifft dort an einem Waffelstand Ray, den Leadsänger der Nachwuchsband "broken biscuits ", doch das bringt Probleme mit sich, den als er sie zu einer Waffel einlädt und anschließend küsst werden die beiden von einem aufdringlichen Fan fotografiert. Dieser stellt das Foto daraufhin ins Internet und die Hetzjagd auf Jill geht los. Als Ray sich auch noch zum wiederholten Male mit ihr treffen will folgen noch mehr Probleme. Denn Ray darf eigentlich ,laut Vertrag mit seiner Agentur , keine Freundin haben , außerdem verfolgen die extrem eifersüchtigen Groupies Jill auf Schritt und Tritt. Und da Ray keine Freundin haben darf muss Jill ihre Beziehung zu ihm Geheim halten und darf ihn nicht in der Öffentlichkeit treffen. Auch ihren Freundinnen darf sie nichts erzählen.

 


Janet Clark, "Deathline - Ewig Dein" . cbj 16,99 €


Josie trifft am letzten Tag vor den Sommer Ferien Ray, einen geheimnisvollen Greenie. Als sie am Tag darauf zu einem unglücklichen Zeitpunkt wieder auf ihn trifft und auch noch erfährt , das er von nun an bei ihnen jobben wird ,ist sie total verwirrt. Warum stellt ihr Vater einen Greenie ein? Sie dachte,dass er sie hassen würde. Und warum ist der scheinbar nette Makler wirklich hier ? Als Josie in seinem Zimmer eine böse Entdeckung macht bricht ihre Welt zusammen ,doch ihr Vater will nicht mit ihr darüber reden. Und was sind das für Zeichen an Josie's Fenster? Was hat Ray vor ihr zu verbergen? Werden er und sie irgendwann doch ein Paar sein? Und was steckt hinter den komischen Vorfällen im Laden der Eltern ihrer besten Freundin Dana ?

Mir hat das Buch sehr gut gefallen.Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Es ist sehr gut geschrieben und immer spannend, sodass man nicht mehr aufhören kann. Außerdem ist die Handlung sehr originell und ich habe noch nie etwas derartiges gelesen. Es ist eigentlich alles enthalten, Liebe, Action, Magie, Pferde, Spannung. Etwas besseres gibt es nicht. Ich gebe dem Buch eine 1+ und würde es sofort wieder lesen.

weiter >>


Lars ist 10 Jahre und mag gern spannende Bücher

Buchtipps von Lars

 Mein Tipp im Juli 2017:

Jason Rohan, Kuromori. Das Schwert des Schicksals. Ravensburger, 14,99 €

Ich finde das Buch Kuromri ist ein sehr gutes Buch und es geht um:

 Einen Jungen der eigentlich nur seinen Vater, der in Tokio arbeitet, besuchen will. Doch schon als er am Flughafen ankommt warten viele böse Überraschungen auf ihn!

Ich kann das Buch eigentlich nur empfehlen, denn es hat die Ganze zeit nur Action und trotzdem ist alles mit einander verknüpft! Es sind außerdem noch viele tolle Sachen dabei die man eigentlich gar nicht erwartet.

 Das Buch Kuromori gefällt mir so gut, dass ich ihm die Note 1+ gebe.

 

 

weiter >>


Ich lese gerne lustige und geheimnisvolle Geschichten und finde es immer schön, wenn Tiere mitspielen

Johanna, 10 Jahre:

"Henry, Smuti und die Woche der doppelten Wunder" von Anke Girod

Das Buch hat mir sehr, sehr, sehr gut gefallen, denn es ging um ein Mädchen, das so spricht als wäre es erst drei Jahre alt, aber superschlau ist. Liliana hat eine besondere Fähigkeit, nämlich wenn sie ihre Haare um die Finger wickelt, kann sie sich an einen anderen Ort wünschen. Henry und Smuti gründen eine Problemlöserbande, denn sie finden ein rätselhaftes Handy. Liliana ist dann das nächste Problem für die Problemlöserbande, denn sie will unbedingt bei der Bande aufgenommen werden. Das finden die zwei Jungs nicht besonders gut...

Das Buch war total klasse!

Note 1+++++

 

weiter >>


Antje Herden, Julia und die Stadtteilritter

Beltz Verlag, 6,95 € / ab 8

Inhalt: In diesem Buch geht es um fünf Kinder, denen ein Schulprojekt bevorsteht - zwei Wochen haben sie Zeit. Jeder hat ein Projekt, nur die fünf "Outsider" nicht. Ihnen bleibt nichts anderes übrig, als ein Projekt gemeinsam zu starten. Julia hat zuvällig durch ihre Mama ein Buch entdeckt, in dem es um eine Gruppe von Kindern geht, die hilfsbedürftigen Personen ein Lächeln ins Gesicht zuabern. Somit heißt das Projekt der "Outsidergruppe" "The Helpful Gang". 

!"The Helpful Gang" meistert viele Fälle mit großem Erfolg. Aus einer kleinen Mission wird ein Riesending!

Bewertung: Ich finde das Buch einfach klasse! Man kann sich sehr gut in die Lage der Kinder versetzten, da die Kapitel abwechselnd erzählt werden. Julia - Paul - Julia - Paul..... So wird es nie langweilig!

Note: 1+**


Melina Brand ist 12 Jahre alt. In ihrer Freizeit liest sie gerne,geht Schwimmen und ist viel in der Natur. Am liebsten liest sie spannende Bücher,es darf auch gerne mal gruselig sein.

Melina Brand empfiehlt:

Meine Tipps für April 2017:

Marah woolf, Bookless-Wörter durchfluten die Zeit. Oetinger Verlag, 8,99 €

 

In dem Buch geht es um die 17-jährige Lucy Guardian, die sich, seit sie denken kann, zu den Büchern hingezogen fühlt. Sie trägt ein mysteriöses Mal am Handgelenk und hört das Wispern der Bücher. In den Archiven der Londoner Nationalbibilothek, in der sie als Praktikantin arbeitet, macht sie eines Tages eine geheimnisvolle Entdeckung: Sie stößt auf Bücher, deren Texte verschwunden sind und an die sich niemand mehr zu erinnern scheint. Allmählich begreift Lucy, das die Welt der Bücher in Gefahr schwebt. Und Nathan, der Lucy unwiederstehlich anzieht, scheint darin verwickelt zu sein. Es ist ein schönes Buch für die, die Bücher lieben.

Ich finde das Buch schön, weil darin Bücher eine große Rolle spielen. Personen und andere Dinge, die in dem Buch vorkommen, werden auch genau beschrieben. Es ist allgemein ein gutes Buch. Darum gebe ich dem Buch die

Note:  1

Endre Lund Eriksen, Der Sommer, in dem alle durchdrehten (außer mir) . KOSMOS Verlag,  12,99 €

Arvid schreibt Tagebuch, in das Gästebuch des nördlichsten Plumsklo Norwegens. Er schreibt die verrückten Erlebnisse, die er mit der 12-jährigen Indiane erlebt,auf. Die Väter der beiden verlieben sich auf den ersten Blick in einander und die Hunde von Indiane und Arvid bekommen Welpen. Am liebsten würde Arvid nach Hause fahren, doch plötzlich taucht sein bester Freund Frank  bei Ihnen auf und stellt alles so sehr auf den Kopf, dass Arvid es kaum erwarten kann, nächsten Sommer wieder zu Indiane zu kommen.

Ich empfehle das Buch, weil es lustig und unterhaltsam ist. Für Die, die Liebesgeschschichten mögen, ist dieses Buch gut zu lesen. Doch ich fände eine kurze Vorstellung  der Personen am Anfang hilfreich.

Allgemein gebe ich dem Buch die Note: 2.

 

 

weiter >>