Die Buchhandlung mit den velen guten Seiten und dem blauen Pelztier

Leseclub

Herzlich willkommen beim Leseclub der Buchhandlung Pelzner!

Der Leseclub mal anders

Uns gibt es bereits seit mehr als 12 Jahren. Mittlerweile liest bereits die 3. Generation Kinder und Jugendlicher die Leseexemplare aus der Jugendabteilung unserer Buchhandlung und rezensiert diese. Gefragt sind kritische Geister, die nicht nur konsumieren, sondern auch hinterfragen, was sie gelesen haben. Auch Verrisse werden hier angenommen - allerdings sollten diese, genau wie Lob und Begeisterungshymnen, gut begründet sein!

Natürlich gibt es hier auf dieser Seite nur die Buchbesprechungen von echten Leseratten, dieser Leseclub ist wirklich für Süchtige und Bücherfresser gedacht und die Teilnahme daran ist eine Ehre! Der wahre Leser genießt seine Lektüre für sich selbst, was bedeutet, dass sich die Leseclubkinder gar nicht so oft treffen, denn sie kommen meistens, holen sich ein Buch, geben ein anderes zurück und schicken die Rezension per e-mail. Aber manchmal machen wir auch etwas miteinander! So haben wir schon Schaufenster gestaltet, Tische mit Buchempfehlungen dekoriert, zwei Vorlesewettbewerbe (für Erwachsene!), einen Literaturslam organisiert und waren auf der Leipziger Buchmesse!

Übrigens: Wir suchen stets neue Mitglieder! Meldet euch, wenn ihr Leseratten seid!


Verlag: cbt

Preis: 10,99€

Dory hat eine Monster-Freundin, die die anderen nicht sehen können. Ich fand das total cool, weil Dory sich alles vorgestellt hat in ihrer Fantasie. Sie glaubt an liebe Monster, die ihr helfen und mit ihr spielen, weil ihre großen Geschwister Dory immer ärgern.

Das Buch passt gut zu mir, weil ich auch klein, aber oho bin! :-)

Note: 1+

Johanna Schlegel, 8 Jahre

 


Audrey lebt in einer sehr chaotischen Familie. Sie war nach einem Vorfall in der Schule für längere Zeit in einer Klinik und trägt seitdem eine Sonnenbrille, die sie nie in Gegenwart von anderen Menschen abnimmt.

Als sie wieder zuhause bei ihrer Familie ist, versucht sie ihre Angstattacken zu überwinden und mit ihrem Problem, keinem in die Augen schauen zu können, klar zu kommen. Aber als wäre es nicht schon kompliziert genug, zu versuchen, wieder ein "normales Leben" zu führen, tritt plötzlich Linus - ein Freund ihres Bruders - in ihr Leben & Audrey wird klar, dass sie sich nicht ihr ganzes Leben hinter ihrer Sonnenbrille verstecken kann.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, da es schön geschrieben ist und man sich gut in Audrey hineinversetzen kann. Es ist eine besondere Geschichte, bei der man auch einiges über Familie, die erste Liebe und Freundschaften lernen kann.

Note: 1

Marie Puff, 15 Jahre

 


Verlag: Bastei Lübbe

Preis: 9,99€

Louise Walters

Dem Glück so nah

Roberta liebt gebrauchte Bücher. Als sie eines Tages in einem alten Buch einen Brief adressiert an ihre Großmutter entdeckt, findet sie erstaunliches und erschreckendes über das Leben ihrer Großmutter während des 2.Weltkrieges heraus. Eine Geschichte über schwere Entscheidungen, Enttäuschungen und Liebe.

Das Interessante an diesem Buch ist, dass die Hauptgeschichte, die von Robertas Großmutter, zwar während des Krieges spielt, aber abseits vom Schlachtfeld auf dem Land in England. So erfährt man auch Dinge über den Alltag der Frauen, die zuhause auf ihre Männer warteten. Spannend ist auch die Tatsache, dass die Erzählungen immer zwischen Robertas Geschichte und der ihrer Großmutter wechselt. Ein insgesamt nett zu lesendes Buch.

Note: 2

Anna Walter


Verlag: Loewe

Preis: 14,95€

Ursula Poznanski

Layers

Seit Dorian von zu Hause abgehauen ist, schlägt er sich auf der Straße durch. Als er jedoch eines Morgens neben einem toten Obdachlosenaufwacht, der offensichtlich ermordet wurde, gerät Dorian in Panik, weil er sich an nichts erinnert: Hat er selbst etwas mit der Tat zu tun?

Ursula Poznanski beweist wieder einmal ihr Talent mit diesem Buch. Spannend von Anfang bis Ende mit vielen Verstrickungen, die jedoch überhaupt nicht verwirrend sind. Bis zur letzten Seite weiß man nicht wie es ausgeht. Außerdem hat die autorin es wieder einmal geschafft einen Roman zu erschaffen, der für Jungs, Mädchen und auch für Erwachsene geeignet ist.

Note: 1+

Lara Kirschner

weiter >>


Verlag: Kosmos

Preis: 14,99€

Elise Dembowski ist die gemobbte Außenseiterin und die will sie nicht mehr sein. Ihr größtest Ziel: Freunde finden. Aber so einfach ist das nicht. Bis sie bei einem ihrer Nachtspaziergänge auf den Underground-Club "Start" trifft. Eine Welt, in der Musik alles ist. Elise findet Freunde und sogar Liebe. Sie entdeckt ein ungeahntes Talent. Doch dann droht das "richtige" Leben alles wieder zunichte zu machen.

 

Das Buch erzählt eine tolle Geschichte, die jeden berührt. Allerdings ist das Buch am Anfang sehr zäh und nicht wirklich mitreißend. Doch mit jeder Seite wird das Buch kurzweiliger und ist bald überhaupt nicht mehr langweilig.

Note: 2+


Verlag: Carlsen

Preis: 19,99€

Victoria Aveyard

Die rote Königin

Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den Roten, deren aufgabe es ist der Silber-Elite zu dienen. Denn die - und nur die - besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Rabeit im Schloss des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten!

Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie vom Herrscherpaar als Silber-Adlige ausgegeben und mit einem Prinzen verlobt. Von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Dabei riskiert sie ihr Leben...

 

Das Buch ist spannend und die Geschichte ist für jedes Mädchen etwas, das gerne Fantasy liest. Die Autorin schafft es auf eine charmante Art und Weise und ohne dabei irgendetwas zu kopieren eine neue Art von übernatürlichen Fähigkeiten ins Leben zu rufen. Das Ende kommt überraschend und man weiß nie, was als nächstes passiert.

 

Note: 1


Die schwarzen Musketiere. Das Buch der Macht

Oliver Pötzsch

In dem Buch geht es darum, dass der Lukas seine beiden Eltern verliert: Seinen Vater, der Ritter ist und seine Mutter, die Heilerin ist. Lukas muss fliehen u nd seine Schwester suchen.

Bewertung: Ich fand das Buch sehr aufregend und interessant, was im Mittelalter passiert ist.

Note: 1 +

Joshua Than


Richard Kurti

Krieg der Affen

In diesem Buch geht es darum, dass ein Languren Affe namens Mico ein Affenmädchen trifft, aber das Mädchen ist ein Rhesusaffe, mit denen die Languren befeindet sind. Weil der skrupellose Langure Tyrell an der macht der Languren ist, gibt es in der Affenwelt von Kalkutta nur noch blutige Kämpfe. denn der Affenführer Tyrell hat nur eines im Sinn: MACHT. Doch die Rhesusaffen lassen sich nicht unterkriegen...

Ich fand das Buch deshalb so gut, weil es sehr viel Gemetzel gab und es sehr spannend war.

Joshua Than, 11 Jahre

Note 1 +


Jörg Steinleitner

Juni im Blauen Land

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es spannend und lustig zugleich war und es um Pferde ging.

Am Besten fand ich, als die Kinder den Halfterdieb erwischt haben und mit ihm sogar Freundschaft geschlossen haben.

Johanna Ella Schlegel, 8 Jahre

Note 1+