Die Buchhandlung mit den velen guten Seiten und dem blauen Pelztier

Susan Juby

Der Tag, als wir begannen, die Wahrheit hzu sagen

Normandy beginnt zusammen mit ihren Freunden Neil und Dusk ein sehr gewagtes Projekt: Sie wollen Personen aus ihrer Schule auf persönliche Dinge ansprechen, wie etwa, ob Tyler wirklich schwul ist. Doch bald scheint das Ganze aus dem Ruder zu laufen und sie sind sich nicht mehr sicher, ob sie wirklich die ganze Wahrheit vertragen...

Das Besondere an diesem Buch ist nicht etwa die Story, die trotzdem nicht schlecht ist, sondern die Aufmachung und der Schreibstil des Buches. Und zwar ist das ganze aus der Sicht der Hauptperson geschrieben, und die fügt immer wieder mehr oder weniger wichtige Details in Form von Fußnoten hinzu. Gelungene Abwechslung, aber nicht jedermanns Sache.

Note: 2 +

Anna Walter