Die Buchhandlung mit den velen guten Seiten und dem blauen Pelztier

Verlag: Gerstenberg

Preis: 14,95

Nina E. Grøntvedt

Ich bins, Oda

In dem Buch geht es um, Oda und ihre beste Freundin Helle, die eine sehr enge Freundschaft führten. Doch eines Tages kam es zu einem heftigen Streit, der die beiden auseinander riss. Anschließend hat Oda gemerkt, dass sie ohne ihre allerbeste Freundin Helle nicht klar kommt und sich somit bei ihr entschuldigt hat.

Ich fand das Buch “Ich bin’s Oda!” sehr lustig und spannend, da die Kommentare von Helle, an ihren großen Bruder während des Streits sehr witzig und amüsant geschrieben ist. Außerdem kann man das Buch sehr gut in die Realität ziehen.

Note:2+

Melina Scharf, 10 Jahre



Eigentlich sind Oda und Helle beste Freunde und nie hätte Oda zulassen dürfen ,dass diese Freundschaft in die Brüche geht. Nur wegen dem Streit zwischen Oda und Helles nervigen, älteren ,blöden  Bruder Stian, der voll der  Nerd ist. Doch an diesem streit ist Oda nicht ganz unschuldig.

                                     Das Buch ist etwas langweilig, mit viel zu viel fantasiert, finde ich. Ich würde es Kinder zwischen 9-11 empfehlen.

                                     Note: 3

                                     Pauline Reichenberger, 12 Jahre

 

Mir gefällt das buch, weil es viel von Freundschaft handelt. Oda hat sich mit ihrer besten Freundin Helle gestritten. Zuerst findet Oda alles nervig: ihre Schwester, Helles Bruder Stian und ihre Eltern. Aber dann versucht sie mit Hilfe eines Tagebuchs und ihrer Oma ihr eigenes verhalten aufzuarbeiten und kommt zur Einsicht, dass sie nicht ganz unschuldig an ihrer Situation ist. Am SChluss gibt es ein happy-End und die Autorin schafft es dieses auf witzige und unterhaltsame Weise herbeizuführen.

Note: 1-

Sarah Schicketanz, 10 Jahre