Die Buchhandlung mit den velen guten Seiten und dem blauen Pelztier

Lena mag Tierbücher und Fantasy. Ihre Hobbys sind Lesen, Ballet, RSG. Ihre Lieblingsbücher: Warrior Cats, Heartland

Lena, 13 Jahre. Hier sind meine Buchtipps:

 Meine Tipps im Juli 2017:

Susanne Mischke, "Don't Kiss Ray". dtv 12,95


In dem Buch geht es um ein Mädchen namens Jill . Sie ist auf einem Musikfestival und trifft dort an einem Waffelstand Ray, den Leadsänger der Nachwuchsband "broken biscuits ", doch das bringt Probleme mit sich, den als er sie zu einer Waffel einlädt und anschließend küsst werden die beiden von einem aufdringlichen Fan fotografiert. Dieser stellt das Foto daraufhin ins Internet und die Hetzjagd auf Jill geht los. Als Ray sich auch noch zum wiederholten Male mit ihr treffen will folgen noch mehr Probleme. Denn Ray darf eigentlich ,laut Vertrag mit seiner Agentur , keine Freundin haben , außerdem verfolgen die extrem eifersüchtigen Groupies Jill auf Schritt und Tritt. Und da Ray keine Freundin haben darf muss Jill ihre Beziehung zu ihm Geheim halten und darf ihn nicht in der Öffentlichkeit treffen. Auch ihren Freundinnen darf sie nichts erzählen.

 


Janet Clark, "Deathline - Ewig Dein" . cbj 16,99 €


Josie trifft am letzten Tag vor den Sommer Ferien Ray, einen geheimnisvollen Greenie. Als sie am Tag darauf zu einem unglücklichen Zeitpunkt wieder auf ihn trifft und auch noch erfährt , das er von nun an bei ihnen jobben wird ,ist sie total verwirrt. Warum stellt ihr Vater einen Greenie ein? Sie dachte,dass er sie hassen würde. Und warum ist der scheinbar nette Makler wirklich hier ? Als Josie in seinem Zimmer eine böse Entdeckung macht bricht ihre Welt zusammen ,doch ihr Vater will nicht mit ihr darüber reden. Und was sind das für Zeichen an Josie's Fenster? Was hat Ray vor ihr zu verbergen? Werden er und sie irgendwann doch ein Paar sein? Und was steckt hinter den komischen Vorfällen im Laden der Eltern ihrer besten Freundin Dana ?

Mir hat das Buch sehr gut gefallen.Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Es ist sehr gut geschrieben und immer spannend, sodass man nicht mehr aufhören kann. Außerdem ist die Handlung sehr originell und ich habe noch nie etwas derartiges gelesen. Es ist eigentlich alles enthalten, Liebe, Action, Magie, Pferde, Spannung. Etwas besseres gibt es nicht. Ich gebe dem Buch eine 1+ und würde es sofort wieder lesen.

Mein Tipp im Dezember 2016:

 

Robin Dix, Tigerherz Band 1: Der Prinz des Dschungels. Baumhaus Verlag, 12,99 €

Raja lebt mit seiner Mutter und seinem königlichen Berater Biru (einem Gecko) auf den weißen Zähnen. doch eines Tages kommt Eisenkralle. Sein Onkel, König und größter Feind von Raja, um den Prinzen zu töten, damit der ihn, wenn er ausgewachsen ist, nicht vom Thron stürzen kann. Doch Raja kann zusammen mit Biru flüchten, aber seine Mutter Cinta wird im Kampf mit eisenkralle getötet. Nun zieht Raja mit Biru durch den Dschungel, um Tigerauge und somit auch die Schattenkrieger und einen Unterschlupf zu finden. Roja erlebt viele Abenteuer während der Reise und findet viele neue Freunde. Aber es gibt auch Gefahren, z. B. Schlangen, Sümpfe oder Eisenkralle, der ihn finden will.

Ich gebe die Note 1, weil es sehr gut und spannend geschrieben ist. Ich würde das Buch Kindern zwischen 8 und 12 Jahren empfehlen. 

Meine Tipps im September 2016:

Natalie Standiford, Ein Baum voller Geheimnisse. Carlsen Verlag, 14,99 €

 Pax A. Punch und Minty Fresh! So nennen sich die zwei besten Freundinnen Paz und Minty. Denn sie wollen später berühmte Roller-Derby-Spielerinnen werden. Doch plötzlich benimmt sich Paz merkwürdig und Minty stößt auf den Geheimnissbaum un ihren neuen Freund Raymond. Und was hat es mit der Hexe, die der Schwester von Paz deren Plüschkatze geklaut hat und dem Fledermausmann auf sich?

Mir hat das Buch gut gefallen, weil es viel um Freunde und Geheimnisse ging. Außerdem ist es gut geschrieben. Nur an manchen Stellen war es etwas langweilig. Deshalb gebe ich dem Buch die Note 2.

Marcin Szcygielski, Hinter der blauen Tür. Fischer Verlag, 13,99 €

Lukasz hat einen Autounfall mit seiner Mutter. Danach muss er ganz lange im Krankenhaus bleiben. Auch wissen die Ärzte nicht, ob seine Mutter jemals wieder aus dem Koma aufwachen wird. Als er aus dem Krankenhaus entlassen werden kann, kommt er blad zu seiner Tante, von der er noch nicht einmal wusste, dass es sie gibt. In ihrem Haus findet er dann die blaue Tür. Doch wie öffnet man sie? Und was ist dahinter?

Mir hat das Buch gut gefallen, weil es nicht langweilig, sondern wirklich sehr spannend geschrieben ist.

Ich gebe die Note 1-

 

Jordan Sonnenblick, Die total irre Geschichte mit der Gitarre. Carlsen Verlag, 15,99 €

Rich landet plötzlich auf einer Landstraße, doch leider im Jahr 1969. In dieser Zeit hat er noch gar nicht gelebt.! Doch er trifft hier tolle Freunde und geht mit ihnen sogar auf das legendäre Woodstock-Festival. Doch warum kommen ihm seine neuen Freunde so bekannt vor? Kann es wirklich sein, das David und Mike sein Vater und sein Onkel sind? Und wie kann Rich Mike davon abhalten sich Heroin zu spritzen? Außerdem gibt es da noch Debby... Wie kann er sich in ein Mädchen verlieben, das 45 Jahre vor ihm gelebt hat? Wird er sie je wieder sehen?

Ich liebe dieses Buch und ich habe es gleich zweimal gelesen. Es ist einfach toll!!!

Ich gebe eine 1 ++++++

 

Mein Tipp im März 2016:

Estelle Laure, "Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance ".

Fischer Verlag, 14,99 €

"Lucille hat eine Menge Probleme. Ihre Mutter ist auf einmal verschwunden und ihr Vater ist in einem Heim, weil er versucht hat Lucilles Mutter umzubringen. Nun muss sie sich um ihre kleine Schwester Wren kümmern, zur Schule gehen, Strom-, Gas-, Haus- und Handyrechnungen bezahlen. Um das zu schaffen fängt sie an in einem Restaurant zu arbeiten, um genug Geld für sich und ihre Schwester zu verdienen. Das Problem dabei ist, das sie fast jeden Abend bis Mitternacht arbeiten muss. Zum Glück gibt es da noch ihre beste Freundin Eden und deren Zwillingsbruder Digby, in den Lucille heimlich verliebt ist, die auf Wren aufpassen während Lucille arbeitet. Außerdem bringt ein geheimnissvoller Glücksbringer ihnen immer wieder frisches Essen. Doch als Lucille sich mit Eden streitet und Digby den Anschein weckt als ob er auch in sie verliebt ist, obwohl er eine Freundin hat, steht die ganze Welt für Lucille  komplett Kopf."

Ich fand das Buch sehr schön, auch wenn es manchmal traurig ist, denn es ist auch lustig und spannend und ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen.

 

Note +2

 

-------------------------------------------------------------------------------------------

S. Ludwig "Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft"

In dem Buch geht es um einen Jungen der versehentlich seine Lehrerin schrumpft. Doch wie kann er sie wieder wachsen lassen? Hat das ganze vielleicht mit der geheimnisvollen schwarzen Katze zu tun, die immer bei ihm herumstreunt? Schafft Felix es, seine Lehrerin wieder auf normale Größe wachsen zu lassen? Wenn ihr es erfahren wollt, lest selber.

Ich gebe die Note 2, weil es meiner Meinung nach etwas spannender geschrieben sein könnte.

 

 

Note 2