Die Buchhandlung mit den velen guten Seiten und dem blauen Pelztier

Johannes Groschupf

Lost places

In dem Buch Lost places geht es um Jugendliche, die gerne in verlassene Gebäude in Berlin gehen. Irgendwann finden sie in einer alten Halle eine Leiche und sie finden später heraus, wer dahinter steckt. Das Buch ist ziemlich spannend.

Ich habe es nicht zu Ende gelesen, denn mir kommt es so vor, als wäre ich etwas zu jung (12) für das Buch. Ich würde es erst ab 14 Jahren empfehlen.

Erscheint im November.

Note: 3

Julian Mrusek, 12 Jahre