Die Buchhandlung mit den velen guten Seiten und dem blauen Pelztier

Verlag: Aufbau

Preis: 12,99€

Anne Girard

Madame Picasso

Eva Gouel ist knappe 20 Jahre alt, als sie ihr ärmliches Elternhaus auf dem Land verlässt und nach Paris zieht, um einen Neuanfang zu wagen. In der Stadt der Künstler und Dichter findet sie nicht nur eine Anstellung als Näherin im Moulin Rouge, sondern lernt auch den berühmten Maler Pablo Picasso kennen. Bei ihren flüchtigen Begegnungen zieht der Spanier das Mädchen immer mehr in seinen Bann – Eva ist Hals über Kopf verliebt. Gleichzeitig freundet sie sich mit Fernande an, die sich als Picassos Geliebte herausstellt und Eva nichtsahnend bittet, ihre eigenen Affären gegenüber Picasso zu decken. Dieser sieht seine Beziehung zu Fernande bereits gescheitert und möchte mit Eva ein neues Leben beginnen. Es entsteht eine verhängnisvolle Dreiecksbeziehung, aus der Picasso und Eva schließlich auf das Land fliehen. Eva wird Picassos Muse und Inspiration für einige seiner Werke…

Pablo Picasso ist jedem ein Begriff. Seine bekannten Werke zeugen von künstlerischer Genialität, doch die Person dahinter bleibt fremd. Durch die Augen der jungen Eva jedoch lernt man den berühmten Maler als Menschen mit all seinen Facetten kennen. Trotz ermüdender Längen in der Handlung ergibt sich ein interessanter Einblick in das Leben Pablo Picassos und den Werdegang des ungleichen Paares im Paris des frühen 20. Jahrhunderts.

Hanna Lörner