Die Buchhandlung mit den velen guten Seiten und dem blauen Pelztier

Verlag: Baumhaus

Preis: 16,99

Julianna Baggott

Memento - Die Überlebenden

Neun Jahre nachdem die Bomben fielen, Bomben die die Zellstruktur auflösen und so Menschen und Tiere mit ihrer Umwelt verschmelzen ließen, versuchen die Menschen immer noch ihr Leben wieder in den Griff zu kriegen. Doch wie soll man am Besten weiterleben, wenn man mit einer Hauswand verschmolzen ist? Was kann man tun, wenn man für immer mit einem Fahrradlenker verbunden ist?

Die 16-jährige Pressia gerät, auf der Flucht vor ihrer Zukunft als Übungsobjekt einer Militärbasis, in eine Versammlung der Rebellen hinein, sie wollen sich auflehnen gegen die Menschen die das Bombardement unbeschadet überstanden haben, die Menschen des Kapitols, die sich für etwas Besseres halten, da sie sich vor der Strahlung unter ihrer majestätischen Kuppel schützen konnten...

Nette Idee, der Schreibstil ist jedoch meiner Meinung nach sehr anstrengend. Kurze langweilige 2- maximal 4 Wortsätze, die versuchen einem Pressias Leben nahe zu bringen.
Das Kapiol erscheint wie ein schlechter Abklatsch von früher erschienen Büchern, als habe man sich das schönste rausgesucht und anders wieder zusammengeschrieben.

Note: 4 -

Antonia Rösler