Die Buchhandlung mit den velen guten Seiten und dem blauen Pelztier

Verlag: Fischer KJB

Preis: 11,99€

Guy Bass

Stichkopf und der Scheusalfinder

Mir hat das Buch "Stichkopf und der Scheusalfinder" sehr gut gefallen, weil es sehr spannend, auch ein bisschen grusselig und auch sehr witzig ist. In der Geschichte hat Professor Erasmus Erasmus sein neustes Geschöpf zum Leben erweckt. Er hatte Werwolfextrakt verwendet und das Monster war deswegen sehr wild. Es zerstörte alle Türen und Mauern.  Als er zum Haupttor kam und dabei war, es zu zertrümmern,  fürchtete sich Stichkopf (ein kleines  Monster) sehr.  Er packte aber seine Tasche und rannte zum Tor. Dort holte er eine Flasche aus dem  Beutel  und sprang auf das riesige  Monster und kippte eine Flasche mit Gegenmittel in sein Maul.  Das Monster wurde wieder normal und sie wurden beste Freunde.

Die Geschichte zeigt uns, wie wichtig es ist, Freunde  zu  haben.

Note: 1

Marcel Mattheis