Die Buchhandlung mit den velen guten Seiten und dem blauen Pelztier

Leseförderung in der Schule – Der Lesekoffer

Lesekoffer

Das Ziel des Lesekoffers

Mit Hilfe des Lesekoffers soll das Lesen in der Schulklasse zum gemeinsamen Erlebnis werden. Er soll zu einem intensiven Austausch über Bücher, Themen und Geschichten anregen. Die eigenen Leseerfahrungen werden an Mitschüler weitergegeben. So werden Neugierde und Interesse am Lesen von Kinder- und Jugendbüchern geweckt. Das Lesen macht Spaß und hat keinen schulischen Charakter.

Die Durchführung

Der Lesekoffer für eine Altersstufe mit insgesamt 60 Büchern bestückt, wird einer Schulklasse für 4 Wochen überlassen. In unserer Buchhandlung wird der Lesekoffer im Rahmen einer kleinen Übergabe-Party an die nächste Klasse übergeben.
Der Koffer wandert so von Klasse zu Klasse von Schule zu Schule.
Am Ende der Lesekofferreise treffen sich alle Schüler, die daran teilgenommen haben, zu einer großen „Abschluss-Party".

Am Ende der Kofferzeit in einer Schulklasse werden die Bücher bewertet und wertvolle Lesetipps an die nachfolgende Klasse gegeben. Außerdem gibt es eine Lehrerhandreichung mit Anregungen und Ideen zum Umgang mit dem Lesekoffer.

1. Ablauf

Beginn des neuen Schuljahres: Startfest mit den ersten Klassen (Stufe 2-4). Klasse 1 folgt ca. 5 Monate später.
Alle weiteren 4 Wochen: Der Lesekoffer bleibt jeweils ca. 4 Wochen in der Klasse (Ferien beachten) und wird dann in die nächste Klasse im Rahmen des Übergabe- Party weitergegeben.
Gegen Ende des Schuljahres: Zum Abschluss der Lesekofferreise gibt es ein großes Lesefest, zu dem alle am Lesekoffer beteiligten Schüler teilnehmen.

2. Projektbeschreibung

Kurz nach Beginn des neuen Schuljahres findet ein Abend mit allen am Lesekoffer-Projekt beteiligten Lehrern in unserer Buchhandlung statt. Dort wird der Lesekoffer vorgestellt, Ideen von bereits erfahrenen Lehrern weitergegeben und alle Übergabetermine bekannt gegeben. Es werden Informationen ausgetauscht und eventuelle gemeinsame Aktionen besprochen. Die ersten Lesekoffer werden von den betreffenden Lehrern bereits mit in ihre Schulen genommen.

Die Übergabe- Partys unserer Buchhandlung eignen sich hervorragend, die Kinder mit einem Ort der Literatur vertraut zu machen. Die Klasse, die den Lesekoffer übergibt, erzählt von ihren Leseerfahrungen, die Schüler stellen ihre Lieblingsbücher kurz vor, so kann z. B. über den Autoren, den Titel des Buches und über den Inhalt erzählt werden. Die Berichte über die Bücher, machen die anderen Schulklassen neugierig und spornt diese zum Lesen an. Mit Hilfe der „Top 10 des Lesekoffers" Lesetipps an die nächste Schulklasse gegeben.
Der Schulklasse, die den Lesekoffer übernimmt, wird durch die Übergabe- Party gezeigt, was sie in vier Wochen bei „ihrer Übergabe“ erwartet...es muss also tüchtig gelesen werden, um der nächsten Schulklasse ebenfalls Buchempfehlungen aussprechen zu können!

Die Übergabe- Partys finden in der Buchhandlung während der Schulzeit statt und dauern ca. 1 Schulstunde. Da bis zu ca. 60 Kinder in die Buchhandlungen kommen, könnte es manchmal in unserer Leseecke im Dachgeschoss etwas eng werden. Beim Abschluss- Fest treffen sich dann alle Kinder, die am Lesekoffer teilgenommen haben. Auch dieses Fest wird den Kindern in Erinnerung bleiben, wenn viel geboten ist: es sollten Lesungen stattfinden, Collgen und Poster der Schüler können ausgestellt werden, die Kinder können Theater spielen oder Musik machen...